Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Die ÜLU stellt einen Teil der betriebspraktischen Ausbildung als Ergänzung und Entlastung des Betriebes in seinem Ausbildungsbereich dar.

Die überbetriebliche Ausbildung verfolgt dabei im Wesentlichen folgende Ziele:

  • Vertiefung und Systematisierung der beruflichen Grundbildung
  • Ergänzung und Sicherung eines einheitlich hohen Niveaus durch Ausgleich von innerbetrieblicher Spezialisierung
  • Anpassung der Berufsqualifikation an die aktuelle technologische Entwicklung
  • Die ÜLU-Lehrgänge erleichtern zudem die Anpassung an die technische Entwicklung in den einzelnen Berufen

Aktuelle Termine in der überbetrieblichen Ausbildung

März 2017
Leistungswettbewerb des Bauindustrieverband Hamburg
Winterprüfung 2017
Kenntnisprüfung02.02.2017, 08:00 UhrStaatliche Gewerbeschule Bautechnik (G19)
Fertigkeitsprüfung27.02.+28.02.2017, 07:00 UhrAusbildungszentrum-Bau in Hamburg
Zwischenprüfung 2017
Kenntnisprüfung26.06.2017, 08:00 UhrStaatliche Gewerbeschule Bautechnik (G19)
Vorbereitungslehrgang10.07.2017 - 17.07.2017Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg
Fertigkeitsprüfung18./19.07.2017, 07:00 UhrAusbildungszentrum-Bau in Hamburg
Sommerprüfung 2017
Kenntnisprüfung13.07.2017, 08:00 UhrStaatliche Gewerbeschule Bautechnik (G19)
Vorbereitungslehrgang21.08. - 29.08.2017Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg
Fertigkeitsprüfung30./31.08.2017, 07:00 UhrAusbildungszentrum-Bau in Hamburg

Blockpläne

Hier finden Sie die aktuellen Blockpläne zum Download.


Erasmus+

Für die Teilnahme am Auslandsaufenthalt füllen Sie bitte folgende Formulare aus und bringen diese im kommenden Block im AZB mit.

Bitte geben Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis zum 24.03.2017 bei Ihrem zuständigen Ausbilder ab oder senden die Unterlagen per E-Mail.


Hier kannst du dich rund um das Thema "Ausbildung im Bauhauptgewerbe" informieren

Nachwuchsagentur Bau – Was ist das eigentlich?

Wir als „Nachwuchsagentur Bau“ vermitteln zwischen Ausbildungsplatzbewerbern und den Ausbildungsbetrieben des Bauhauptgewerbes in und um Hamburg, d. h. wir übernehmen größtenteils die Bewerbervorauswahl für die Bauunternehmen.

Da wir einen sehr guten Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben unserer Branche pflegen und sie unsere Meinung schätzen, stellen sie gerne die von uns vorgeschlagenen Bewerber als Auszubildende ein. 

Also, informiere dich über unsere Ausbildungsberufe und finde heraus, welcher Beruf dir am besten gefällt und dir Spaß machen könnte - denn genau das ist das Wichtigste!

Wenn du deinen Wunschberuf ausgewählt hast, schicke uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen und überzeuge uns während des Bewerbertages, dass du mit Spaß, Neugier und Zielstrebigkeit diesen Beruf erlernen und ausüben möchtest.

Eins versprechen wir: Wir werden dich zum nächsten Bewerbertag einladen und dir die Chance geben, dich während des Bewerbertages bei uns im Ausbildungszentrum zu beweisen.

Nach einer erfolgreichen Teilnahme am Bewerbertag werden wir deine Unterlagen zeitnah an ausbildungsbereite Bauunternehmen in Hamburg senden und dich als zukünftigen Auszubildenden vorschlagen. Und dann heißt es ein wenig Geduld zu haben. Und keine Sorge: Auch wenn es nicht gleich beim ersten Anlauf klappt, wir werden deine Unterlagen an ein anderes Unternehmen weiterleiten und unser Möglichstes tun, damit du deine Ausbildung am 1. September beginnen kannst.

Aber leider können wir dir nicht versprechen, dass es immer klappt. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, dich auch parallel bei den Bauunternehmen zu bewerben. Ganz nach dem Motto: Doppelt hält besser. Denn unser gemeinsames Ziel ist es, dass die deutsche Bauwirtschaft durch neue passende, geeignete und vor allem berufsinteressierte junge Menschen unterstützt wird. Also, ergreife deine Chance und bewirb dich noch heute.


Hier kannst du dich über unsere Ausbildungsberufe informieren:

Um mehr zu erfahren, klicke bitte auf die Fotos.

Beton- und Stahlbetonbauer/in
Maurer/in
Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
Trockenbaumonteur/in
Wärme- Kälte- und Schallschutzisolierer/in
Zimmerer/in
Asphaltbauer/in
Kanalbauer/in
Rohrleitungsbauer/in
Straßenbauer/in

Auf folgenden Veranstaltungen kannst du dich in der nächsten Zeit über die Berufsausbildung in der Bauwirtschaft informieren. Nutze die Gelegenheit – wir freuen uns auf deinen Besuch!

14.11.2017

Berufsorientierungstag an der STS-Horn, Snitgerreihe 2, 22111 Hamburg

Ab 09:00 Uhr

Frau Reyelt

Tel. 040 428872-0

E-Mail: birgit.reyelt@bsb.hamburg.de

22.11.2017

Berufsinformationstag an der Goethe-Schule-Harburg,  Eißendorfer Str. 26, 21073 Hamburg

Die Veranstaltung wird von 09:00 - 12:00 Uhr durchgeführt

Frau Habbert & Frau Krüger

Tel. 040 428871-230 

23.11.2017

Regionale Messe Berufsorientierung Farmsen, Hermelinweg 8, 22159 Hamburg

Für Schüler der Jahrgangsstufe 10

08:30 - 13:30 Uhr

Herr Albrecht

Tel. 040 428 855-782

E-Mail: juergen.Albrecht@hibb.Hamburg.de


Wir haben folgende Ausbildungsplätze zum 01.09.2018 zu vergeben:

Beton- und Stahlbetonbauer/in
12 freie Ausbildungsplätze

Maurer/in
12 freie Ausbildungsplätze

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
5 freie Ausbildungsplätze

Trockenbaumonteur/in
5 freie Ausbildungsplätze

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in
3 freie Ausbildungsplätze

Asphaltbauer/in
6 freie Ausbildungsplätze

Kanalbauer/in
6 freie Ausbildungsplätze

Rohrleitungsbauer/in
6 freie Ausbildungsplätze

Straßenbauer/in
10 freie Ausbildungsplätze
 
Zimmerer/in
5 freie Ausbildungsplätze


Die Ausbildungsvergütung beträgt ab 1. Juni 2017 für alle Berufe des Bauhauptgewerbes:

1. Lehrjahr:    785,00 €/monatl. brutto
2. Lehrjahr: 1.135,00 €/monatl. brutto
3. Lehrjahr: 1.410,00 €/monatl. brutto     


Jahresurlaub: 30 Tage


Bewerbungsverfahren

  1. Bewerbung per E-Mail (max. 9 MB) oder Post ans AZB schicken (Kontaktdaten findest du weiter unten)
  2. schriftliche Einladung zum Bewerbertag
  3. erfolgreiche Teilnahme am Bewerbertag
  4. Unterstützung seitens des AZB einen geeigneten Ausbildungsbetrieb zu finden - deine Bewerbungsunterlagen werden durch ein Deckblatt und aktuelles Foto (wird beim Bewerbertag erstellt) ergänzt und an Hamburger Ausbildungsbetriebe weitergeleitet
  5. schriftliche Benachrichtigung (E-Mail) über Weiterleitung der Bewerbungsunterlagen sowie den Namen des Betriebes
  6. Betrieb nimmt Kontakt zum Bewerber auf und vereinbart ein Vorstellungsgespräch/Praktikum
  7. Rückmeldung vom Bewerber ans AZB, wenn sich ein Betrieb gemeldet hat (ganz wichtig, damit wir auf dem Laufenden bleiben!)
  8. nach erfolgreichem Vorstellungsgespräch/Praktikum im Betrieb wird ein Ausbildungsvertrag geschlossen und die Ausbildung beginnt am kommenden 1. September

Hier kannst du dir ein Muster anschauen, wie deine Bewerbung aussehen könnte.


Dein Ansprechpartner

Bei Fragen rund um das Thema Ausbildungsplatzvermittlung wende dich bitte an:

Benjamin Elze

+49 40 639003-24
ausbildungsplatz@azb-hamburg.de

 

 

Du erreichst Herrn Elze in der Zeit von
Montag - Donnerstag: 7:00 - 16:30 Uhr
Freitag: 7:00 - 13:30 Uhr

 

Bewerbungen bitte an die folgende Adresse senden:

Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg GmbH
Nachwuchsagentur Bau
Herrn Benjamin Elze
Schwarzer Weg 3
22309 Hamburg

oder per E-Mail an
ausbildungsplatz@azb-hamburg.de